© 2017 Schweizerische Gesellschaft für Blasenschwäche

Konzept und Design Frau Gestalterin

Rechtliche Hinweise

ÜBER UNS

WIR INFORMIEREN

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT


Gezielte Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere durch Beiträge in öffentlichen Medien ist wichtig, um die Blasenschwäche aus der Tabuzone zu befreien. Die Schweizerische Gesellschaft für Blasenschwäche möchte in diesem Sinne dazu beitragen, dass sich die Öffentlichkeit des Problems bewusst wird und über Ursachen, vorbeugende Massnahmen und Behandlungsmöglichkeiten dieses häufigen Leidens informiert wird. Wichtig ist es, die Blasenschwäche zu enttabuisieren und die Betroffenen zu ermuntern ihre Scham zu überwinden und offen über ihre Probleme zu sprechen.

WIR BERATEN


Die Schweizerische Gesellschaft für Blasenschwäche hat sich zum Ziel gesetzt, Betroffene und/oder Familienangehörige sowie andere interessierte Personen über Vorbeugung, Abklärung und Behandlungsmöglichkeiten in allen die Blasenschwäche betreffenden Fragen zu informieren und zu beraten. Die Arbeit der Beratungsstelle wird von Urologen, GynäkologenInnen und Geriatern unterstützt, die langjährige Erfahrung mit Diagnostik und Behandlung der Blasenschwäche haben und im Vorstand der Gesellschaft mitwirken.

 

UNSER TEAM

Betroffene in der Schweiz

ausgefüllte Blasentests

Jahre

Schweizerische Gesellschaft für Blasensenschwäche

Engagierte Personen

Herr PD Dr. med.
Daniele Perucchini

Präsident

Dipl. Physiotherapeutin
Jacqueline de Jong

Vizepräsidentin

Karin Kuhn

Geschäftsführerin

VORSTANDSMITGLIEDER

Frau Dr.med.
Elisabeth Angst

Oberärztin (Geriatrie)

Herr Prof. Dr. med.
Jürgen Pannek

Chefarzt Neuro-Urologie

Frau Prof. Dr.med.
Fiona Burkhard

Stv. Chefärztin Urologie

Frau Prof. Dr.med.
Annette Kuhn

Leitende Ärztin, Urogynäkologisches Zentrum

Herr
Martin Künzler

Geschäftsführer Publicare

 

FÖRDERKREIS

Die Schweizerische Gesellschaft für Blasenschwäche (SGfB) wurde im Juni 2001 gegründet. Zur Unterstützung der Gesellschaft haben sich Firmen, die besondere Erfahrung auf dem Gebiet der Inkontinenzbehandlung haben, zu einem Förderkreis zusammengeschlossen. Gemäss den Statuten der Schweizerischen Gesellschaft für Blasenschwäche wahrt der Verein seine Unabhängigkeit gegenüber den Förderern.

Folgende Firmen sind im Förderkreis der SGfB vertreten:

Allergan AG
Puls 5
Hardturmstrasse 11
8005 Zürich
www.allergan.ch
Astellas Pharma AG
Richtiring 28
8304 Wallisellen
www.astellas.ch
Hänseler AG
Industriestrasse 35
9101 Herisau
www.haenseler.ch
IBSA Institut Biochimique SA
Via del Piano 29
CH-6915 Pambio-Noranco
www.ibsa.ch
Medtronic (Schweiz) AG
Talstr. 9
3053 Münchenbuchsee
www.medtronic.ch
Melisana AG
Grüngasse 19
8004 Zürich
www.melisana.ch
MEDYNAMIC Sàrl
Rue Galilée 4
1400 Yverdon-les-Bains
www.medynamic.ch
MIGROS GENOSSENSCHAFTS-BUND
Limmatstrasse 152
8031 Zürich
www.migros.ch
Pierre Fabre Pharma AG
Hegenheimermattweg 183
4123 Allschwil
www.pierre-fabre.com
Pontemed
PonteMed AG
Seestrasse 111
9326 Horn
www.pontemed.com
www.pelvipower.com
Publicare AG
Inkontinenz-, Wund- und Stomaversorgung
Vorderi Böde 9
5452 Oberrohrdorf
www.publicare.ch
SCA Hygiene Products AG
Parkstr. 1 b
6214 Schenkon
www.sca.com
Weita AG
Nordring 2
4147 Aesch
www.weitamedical.ch
Max Zeller Söhne AG
Seeblickstrasse 4
8590 Romanshorn
www.zellerag.ch
Mehr anzeigen
 

KONTAKT

Unsere Adresse

Schweizerische Gesellschaft für Blasenschwäche
Gewerbestrasse 12
8132 Egg

So erreichen Sie uns

Telefon 044 994 74 30

E-Mail info@inkontinex.ch

 

 
Max Zeller Söhne AG

Seeblickstrasse 4 8590 Romanshorn www.zellerag.ch

Go to link